Ausstellungsimpuls WENDE-Worte: Trauer setzt Kräfte frei.

Montag, 27.05.2024

„Wende-Worte“,
das sind Aussprüche, mit der Trauernde in Gesprächen ihre Situation beschrieben haben. Manche erzählten von Wendepunkten und Erfahrungen in der Trauer. Trauer um einen Menschen hinterlässt tiefe Spuren, ist ein Ausnahmezustand. Aber auch die Trauer um die eigene Gesundheit, um Lebensmöglichkeiten, die sich verändern, Trauer in Beziehungen und um verpasste Chancen kann Menschen belasten. Manche finden Wege in der Trauer, die vorher nicht in Sicht waren: Menschen, die zu Wegbegleitern werden; ein Glaube, der in allen Zweifeln inneren Halt gibt oder ganz persönliche Lösungen in schweren Situationen.

Die Ausstellung wurde unter der Leitung von Sonja Haas-Wessendorf (Pastoralreferentin) durch Trauerbegleiterinnen zusammengestellt. Sie gibt Anteil an dem Erleben von Menschen, fragt nach eigenen Erfahrungen und lädt zum Austausch und Nachdenken ein. Wende-Worte, das sind Lichtpunkte im Dunkeln, die vielleicht entdecken lassen: Trauer setzt Kräfte frei – niemand muss Traurigkeit fürchten. Trauer ist keine Krankheit, und Tränen müssen nicht wie eine Blutung gestillt werden – aber Verstehen und Zeit, Begleitung und Empathie machen den Weg manchmal gangbarer.

Der Ausstellungsimpuls ist kostenlos für jedermann zugänglich. 

Ihr Team der Seelsorge des St. Josefs-Hospitals Rheingau


Weitere News

24.05.2024

Sonntag, 26.05.2024, 11:00 - 18:00 Uhr

16.10.2023

Der Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Rheingau hat am 13. Oktober 2023 zum…

Header für Stellenanzeige Weiterbildungsassistenz
12.10.2023

Das neu eingerichtete MVZ am Standort Eltville sucht eine/n…

06.09.2023

Der Bruch in der Bauchwand kann jeden treffen. Mit neuen OP-Methoden wie dem…

13.07.2023

Die Fußchirurgie des JoHo Rheingau gehört zu den ausgezeichneten Fachabteilungen…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER