ERCP - Endoskopische Untersuchung der Gallengänge

Im Bereich der Gallengänge können durch die sogenannte ERCP-Untersuchung beispielsweise Gallengangssteine nachgewiesen und dann auch durch das Endoskop behandelt d.h. entfernt werden. Bei Verengungen im Bereich der Gallengänge können Stents eingebracht werden, die den Gallenfluß wieder gewährleisten.

Insbesondere zur Vorbereitung auf eine anstehende Gallenblasenoperation, die in der chirurgischen Abteilung meist mit minimalinvasiver Technik durchgeführt wird, ist die Diagnostik und ggf. auch therapeutische Intervention am Gallengang notwendig, um die Operationszeiten für den Patienten während der Operation dann möglichst kurz halten zu können.

Zurück